Die Florida Keys - Inselträume

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Florida Keys big

Die Florida Keys sind wohl eine der bekanntesten Inselketten.

Über 42 Brücken verläuft die ca. 180 Kilometer lange Route über den Overseas Highway von Miami bis zu der südlichsten Insel Key West. Schon die Fahrt bis in den Süden lohnt sich, da es viel zu entdecken gibt. Wer gerne Taucht oder Schnorchelt kommt im John Pennekamp State Park voll auf seine Kosten, hier befindet sich der erste Unterwasserpark der Nation und wurde zum Schutz der Korallenriffe und Wassertiere angelegt. Auf Windley Key befindet sich das Theater of the Sea, ein Wassertierpark. Hier kann man nicht nur mit Delfinen schwimmen, sondern auch mit Seelöwen.


Weiter südlich auf Grassy Key befindet sich das Dolphin Research Center, auch hier kann man mit Delfinen schwimmen und mehr über die freundlichen Tiere erfahren. Wer einmal die gefährdete Rehart Key Deer, von denen weltweit nur noch etwa 300 Exemplare leben, sehen möchte, muss am besten früh morgens im Big Pine Keys National Key Deer Refuge halt machen.


Am Ende erreicht man dann Key West, die einen am Abend mit einem wunderschönen Sonnenuntergang begrüßt. 

Die besten Jahreszeiten um die Florida Keys zu besuchen, sind im Spätherbst. In den Sommermonaten liegt die Durchschnittstemperatur bei ca. 32°C und ein erhöhtes Risiko von Hurrikans kann bestehen, da ein subtropisches Klima auf den Keys herscht.

Unser Tipp
Wer sich auf den Weg nach Key West macht der sollte ein wenig Zeit einplanen und ruhig einige Stopps auf den verschiedenen Keys machen. Denn dort gibt es einiges zu sehen, was auf dem Urlaubstrip nicht fehlen sollte. 

 

Tipps für Kids
Auf Grassy Key das Dolphin Research Center besuchen wo auch schon Teile des Films "Flipper" gedreht wurden.

 

 

Gelesen 6648 mal

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.